Eine Gitarre selber bauen

Wer das Gitarrenspiel liebt, stellt sich bestimmt öfter vor sich seine eigene Gitarre zu bauen. Das ist mit einigen Schwierigkeiten verbunden, denn schon die Auswahl von dem entsprechenden Holz kann langwierig werden. In Frage kommen Ahorn, Esche, Erle, Linde, Pappel oder auch Mahagoni, wobei jedes Holz natürlich einen anderen Klang hat.Viele nehmen Walnuss, wenn sie sich eine E- Gitarre selber bauen, aber auch Esche ist denkbar. Dabei spielt es kaum eine Rolle, ob das Holz gemasert oder geriegelt ist und, ob es sich um Helles oder dunkles Holz handelt.

guitarre selber bauen
Handwerkliche Kunst in Vollendung – Die selbstgebaute Gitarre

Die Herausforderung

Eine Gitarre selber zu bauen, ist eine echte Herausforderung und geht bestimmt nicht an einem Tag. Im Vorfeld sollte auch einiges darüber gelesen werden, denn es kann dabei einiges schief gehen.

An Werkzeug ist nötig: Ein Hammer, ein Akkubohrer, Schraubendreher, Zange, sowie ein Lötkolben. Wenn ein Spindelschleifer vorhanden ist, umso besser, dann können nicht nur präzise Rundungen durchgeführt, sondern auch Ecken und Kanten abgeschliffen werden.

Schritt 1 – Die Vorarbeit beginnt

Als erstes werden Schablonen angefertigt, die im Internet zu finden sind. Schon jetzt kann der Spindelschleifer eingesetzt werden, nachdem die einzelnen Gitarrenteile ausgesägt wurden. Alle Rundungen werden mit einer Schleifhülse mit feiner Körnung bearbeitet. Danach wird der Hals mit kleinen Bohrungen für die Kopfplatten versehen. Mit einem Hammer können nun die Gegenlagerhülsen vorsichtig angebracht werden.

Schritt 2 – Einbau der Mechanik

Als nächster Schritt werden die Mechaniken eingesteckt und ausgerichtet, die Bohrungen sollten für diesen Schritt markiert werden. Der Sattel Knochen sollte vorgefertigt gekauft werden, er muss dann nur noch in Länge und Dicke dem Hals angepasst werden. Wer sich zutraut den Sattelknochen mit einem Spindelschleifer zu bearbeiten kann dies tun. Er ist jedoch ziemlich klein. Wem dies zu diffizil ist, greift getrost zum 320er Schleifpapier und macht die Feinarbeit von Hand.

Schritt 3 – Der Korpus

Der Körper der Gitarre kann selber angefertigt werden, leichter gestaltet sich das Ganze aber, wenn ein vorgefertigtes Stück benutzt wird. Für das Tremolo sind hier bereits die Bohrungen vorhanden. Nachdem das Federblech an der Rückseite angebracht wurde, kann die Federspannung eingestellt werden, das geschieht in der Regel durch Fest- bzw. durch Lösen des Blechs.

Mit Hilfe einer Zange werden nun die Federn eingehängt. Als nächstes kommt das Herzstück des Instruments, dass Pickguard. Die Tonabnehmer müssen von hinten in der richtigen Reihenfolge eingesteckt  und danach mit Pickup- Gummis fixiert werden. Fertiggestellt wird das Ganze, wenn mit der Gitarre zum ersten Mal probiert wird.

Schritt 4 – Die Vollendung

Nachdem die Elektronik verbaut wurde, werden Hals und Körper zusammen gefügt. Bei den Saiten wird mit den beiden Äußeren begonnen, danach werden nach und nach die anderen aufgespannt. Zum Abschluss sei gesagt, dass der Bau einer Klassik Gitarre weitaus leichter ist.

Anleitungen zum Gitarren Bauen als PDF

Videos zum Gitarre selber bauen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*